BERNSTEIN

Das Bernstein Nugget

SKU: WS100-1 Categories: , ,

Der WENDESTEIN ist ein Stück (Nugget) versteinertes Baumharz aus dieser zeitgeschichtlichen Epoche (der WENDESTEIN hatte 50 Millionen Jahre Zeit, um alle positiven Bakterien und Kräfte der Erde in sich aufzunehmen und zu speichern).

Der Bernstein wird über Tag abgebaut (also unter freiem Himmel). Bernstein wird in einer bestimmten Tiefe des Erdbodens gefunden (ca. 10 Meter Erde müssen abgetragen werden). Die Schicht, auf die man nach dem Abtragen stößt, wird blaue Erde genannt und ist ca. zwei Meter dick. Nur innerhalb dieser zwei Meter findet man Bernstein (nicht darunter und nicht darüber). Anschließend wird diese blaue Erde mit Baggern zu Waschreitern gebracht und ausgewaschen. Dies passiert solange bis nur mehr die rohen Bernsteinnuggets übrig bleiben. Wenn Bernstein in der Erde gefunden wird, ist er vollkommen naturbelassen, ca. 92 % sind undurchsichtig (opak). Nur ca. 8 % des gefundenen Bernsteins sind von Haus aus durchsichtig (typisch wäre Cognac – Bernstein-Farbe).

Optisch sieht der Bernstein nun noch wie eine Kartoffel aus. Anschließend wird er schonend von diesen Verwitterungsschichten befreit und mit Naturmitteln poliert, sodass seine ganze Schönheit voll zur Geltung kommt.

Der Bernstein wird jetzt zum WENDESTEIN weil er nicht mehr weiter bearbeitet wird und vollkommen naturbelassen bleibt. Dieser ist eine absolute Besonderheit und Rarität!

Warum ist dieser eine absolute Rarität?

Ca. 95 % des am Weltmarkt angebotenen Bernsteines ist entweder behandelt oder es handelt sich um Pressbernstein. Unser Bernstein – WENDESTEIN – ist so wie ihn die Natur vor 50 Millionen Jahren geschaffen hat, unverändert mit allen positiven Eigenschaften, welche Bernstein von Haus aus besitzt und sich in 50 Millionen Jahren zusätzlich angereichert haben.

Allerdings gibt es mehr undurchsichtige (ca. 92 %) als durchsichtige Bernsteine. Deshalb wird der Natur nachgeholfen, indem der Bernstein wärmebehandelt wird. Dieses Verfahren passiert in Autoklaven (sieht aus wie eine überdimensionale Backröhre), in welchen ein Gas-Sauerstoffgemisch eingeleitet und auf ca. 280 Grad Celsius aufgeheizt wird.

Durch die Hitze und den Druck (ca. 3 Bar) wird der Sauerstoff, welcher im Bernstein eingeschlossen ist, hinausgedrückt und der Bernstein wird dadurch klar und durchsichtig. Nur werden bei dieser Wärmebehandlung alle positiven Eigenschaften und Bakterien abgetötet – er wird steril gemacht – und der Bernstein hat seine besondere Wirkung und Kraft verloren.

Der WENDESTEIN hingegen wurde komplett naturbelassen, wie Mutter Natur ihn geschaffen hat. Dieses wird in einem beigefügten Zertifikat auch bestätigt.

Um die Echtheit von einem WENDESTEIN-Stück zu dokumentieren, haben wir in jedes WENDESTEIN-Nugget ein „W“ gelasert.

Die Geschichte des Bernsteins – WENDESTEINS – geht zurück bis in die Keltenzeit.
Amulette dienten als Schutz vor Gefahren und bösen Geistern sowie als Glücksbringer. In den verschiedenen Kulturkreisen, sei es bei den australischen Aborigines oder den afrikanischen Ureinwohnern, ist der Talisman, heute wie damals, ein unabdingbares Muss. Diesen Menschen spendet er ein Gefühl von Sicherheit, Schutz und Geborgenheit.

Der WENDESTEIN in der heutigen Zeit soll vor Gefahren im Alltag und Krankheiten schützen aber ebenso dabei unterstützen, sicher und gut durch diese unsicheren Zeiten zu führen sowie für den Schutz unserer Familien sorgen. Wann immer Sie jemanden besonders beschützt wissen möchten, ist der WENDESTEIN ein sehr persönliches Geschenk und zeigt: „Du bist mir wichtig! Ich möchte, dass es dir immer gut geht!“

Der WENDESTEIN steht für

  • Schutz
  • Veränderung
  • Wohlbefinden

Was bedeutet, er dient als Schutz und Talisman.

Die Geschichte des Bernsteins – WENDESTEINS – geht zurück bis in die Keltenzeit.

Amulette dienten als Schutz vor Gefahren und bösen Geistern sowie als Glücksbringer. In den verschiedenen Kulturkreisen, sei es bei den australischen Aborigines oder den afrikanischen Ureinwohnern, ist der Talisman, heute wie damals, ein unabdingbares Muss. Diesen Menschen spendet er ein Gefühl von Sicherheit, Schutz und Geborgenheit.

Der WENDESTEIN in der heutigen Zeit soll vor Gefahren im Alltag und Krankheiten schützen aber ebenso dabei unterstützen, sicher und gut durch diese unsicheren Zeiten zu führen sowie für den Schutz unserer Familien sorgen. Wann immer Sie jemanden besonders beschützt wissen möchten, ist der WENDESTEIN ein sehr persönliches Geschenk und zeigt: „Du bist mir wichtig! Ich möchte, dass es dir immer gut geht!“

Der WENDESTEIN steht für Veränderung: Er dient als Anker!

Es gibt wohl kaum einen Menschen auf der Welt, der nicht irgendetwas verändert haben möchte, sei es im Beruf, der Partnerschaft, der Gesundheit oder in vielen anderen Dingen.
Um sein Ziel – Veränderung – zu erreichen und nicht aus dem Auge zu verlieren, bedarf es zum einen – Disziplin und Hartnäckigkeit.
Auf der anderen Seite benötigt man einen ständigen Begleiter, der einem an dieses Ziel der Veränderung erinnert.
Immer dann, sollte man von diesem Weg abgleiten, ist der WENDESTEIN in der Hosentasche oder um den Hals getragen, der Anker, das Post it um sich wieder auf sein Ziel zu besinnen.

Er ist somit ein ständiger Weggefährte, der einem hilft positive Veränderung, durch positives Denken herbeizuführen.

Der WENDESTEIN sorgt für unser Wohlbefinden

Dazu zwei Beispiele aus der Natur:
Der WENDESTEIN – Bernstein – besteht aus versteinertem Baumharz, welches den Lebenssaft – also das Blut – der Bäume darstellt. Wird ein Baum verletzt, so

wird diese Wunde mit Harz verschlossen – ähnlich beim Menschen, dessen Blut offene Wunden wieder schließt, damit keine Bakterien eindringen können.
Die Natur heilt sich hier selbst.
Harz wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Darum wird es heute noch in Wund- und Heilsalben verwendet.

Das zweite Beispiel stammt aus dem Tierbereich.
Es gab vor ca. vier Jahren eine Folge der Sendung „Universum“ zum Thema Ameisen. Ameisen sind wahrscheinlich die faszinierendsten Geschöpfe dieser Erde. Nicht nur, dass sie ein Vielfaches Ihres Körpergewichts schleppen können, sie würden auch jede Verseuchung durch einen Atomkrieg überleben. Zusammen sind alle Ameisen so schwer wie alle Menschen dieser Erde.
Das Bemerkenswerte daran ist allerdings, dass Ameisen vor den Eingängen ihrer Ameisenbauten einige Stücke Baumharz platzieren, um sich vor Bakterien und Krankheiten zu schützen. Der Grund, und dieser wurde genau dokumentiert, liegt darin, dass Harz antibakteriell wirkt und jede Ameise über eines dieser Harzstücke krabbelt, bevor sie in das Innere des Ameisenbaus wandert, um keine Bakterien mit hinein zu schleppen.

Heute noch ist es verbreitet, dass Kleinkinder sobald sie die ersten Zähne bekommen, eine Bernsteinkette um den Hals tragen. Der Grund hierfür liegt darin, dass Bernstein entzündungshemmend wirkt und den Kindern das Zahnen erleichtert.

Alleine der Glaube versetzt Berge und – durch den WENDESTEIN, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren, um keine Krankheiten entstehen zu lassen oder positiv zu verändern – ist eine Funktion des WENDESTEINS.

Keinesfalls ist der WENDESTEIN ein Ersatz für die Schulmedizin!

Erfahrungsbericht, Primarius e.m. Dr. Dieter Pfaffenberger, Facharzt für Innere Medizin:

„Meine fast 40-jährige Erfahrung mit Bernstein in der Medizin, eingesetzt vor allem bei Wundheilungsstörungen, war durchwegs positiver Natur. Ich habe nicht selten überraschende Heilungserfolge gesehen!